Geschäftsregeln wurden erstmals in Dynamics CRM 2013 eingeführt. Damit konnten logische Überprüfungen auf Datensätze, durch die Hilfe von internen Werkzeugen, angewendet werden. Dadurch konnte es an gewissen Stellen vermieden werden, Skripte zu schreiben. CRM ist sehr vorschreibend für Benutzer, wenn diese Geschäftsregeln erstellen möchten. Dies geschieht durch Bedingungen an Formulare oder Prozesse, je nachdem, welche Daten in das Feld eingetragen werden. In der 2013er Version gab es jedoch auch einige Einschränkungen:

  • Geschäftsregeln konnten nur Clientseitig ausgeführt werden. Um solche auf einem Server auszuführen, war es notwendig, benutzerdefinierte Skripte zu programmieren.
  • Es wurden nur "simple" Regeln unterstützt. Alles, was schon etwas mehr in eine komplexere Richtung lief, musste auch mithilfe von Skripten programmiert werden. Die Möglichkeiten waren sehr begrenzt.

 In Microsoft Dynamics CRM 2015 wurden zusätzlich zur Behebung der o.g. Einschränkungen noch weitere Funktionen hinzugefügt:

  • Kombinieren von Ausdrücken mithilfe der Operatoren und / oder.
  • Regeln können verwendet werden, um Standardwerte in Feldern zu setzen.
  • Unterstützung von komplexeren Regeln mithilfe von if / else.
  • Synchronisierte Serverseitige Ausführung

Beispiel:

Einem Kunden soll 15% Rabatt gewährt werden, wenn der Gesamtbetrag für den Kauf bei über 1.000€ liegt.

Microsoft_Dynamics_CRM_2015_BR

Anschließend müssen Sie eine Aktion festlegen. In CRM 2015 existieren sechs Möglichkeiten, welche Sie für eine Aktion auswählen können:

  • Fehlermeldung anzeigen: Sofern eine Bedingung wahr ist, wird der Benutzer mit einer Fehlermeldung aufmerksam gemacht.
  • Feldwert festlegen: Der Feldwert wird automatisch festgelegt.
  • Eingabe als erforderlich markieren: Das entsprechende Feld wird zu einem Pflichtfeld.
  • Sichtbarkeit festlegen: Je nach Bedingung wird das Feld angezeigt oder verborgen.
  • Standardwert festlegen: Für ein Feld wird ein Standardwert eingetragen.
  • Feld sperren oder entsperren: Ändert die Berechtigungen für das Feld (gesperrt / nicht gesperrt).

Da in diesem Beispiel ein Wert gesetzt werden soll, wird die Aktion "Feldwert festlegen" ausgewählt.

Microsoft_Dynamics_CRM_2015_BR2

Mithilfe der neuen Funktion "Else" ist es möglich eine Aktion festzulegen, die in Kraft treten soll, falls die vorhergegangene Bedingung doch nicht eintrat.

Synchronisierte Serverseitige Ausführung

Wenn Sie in einer Geschäftsregel in der rechten oberen Ecke "Entität" auswählen, dann wird die Geschäftsregel serverseitig für alle Entitäten ausgeführt.

Microsoft_Dynamics_CRM_2015_BR_Entitaet

Das bedeutet, dass Sie nicht das CRM Formular benötigen, um diese Regel auszuführen. Beispiel: Das Feld Gesamtbetrag in einer Entität wird aktualisiert. Eine darauf bezogene Geschäftsregel erzeugt eine Fehlermeldung, wenn Änderungen an diesem Feld vorgenommen werden. Die Geschäftsregel würde in diesem Moment ausgeführt werden, obwohl die Aktualisierung nicht durch das CRM Benutzerinterface ausgeführt wurde.

Bei Interesse an Schulungen zu diesem Thema, empfehlen wir die Inhalte auf unsere Seite: Microsoft Dynamics CRM Schulung
Bei Interesse an Beratungsleistungen zu diesem Thema, empfehlen wir die Inhalte auf unsere Seite: Microsoft Dynamics CRM Beratung